Kreuzfahrt im Mittelmeerraum – Unterwegs in einer schwimmenden Stadt

Was bewegt immer mehr Reisende, eine Kreuzfahrt im Mittelmeerraum zu unternehmen? Warum sind Mittelmeer-Kreuzfahrten ein Trend, der immer weiter wächst?
Ganz einfach: Weil es viele, viele Vorteile bringt, das Mittelmeer vom Wasser aus zu erobern!

Ein großes Kreuzfahrtschiff bietet all das, was man in einer Kleinstadt findet – aber es schwimmt mit Ihnen mit zu den schönsten Zielen des Südens und lästiges Kofferpacken entfällt.

Wer eine Kreuzfahrt im Mittelmeerraum unternimmt, kann sicher sein, an Bord wirklich alles vorzufinden, was eine Stadt auch bietet. Alleine kulinarisch können Sie an Bord der meisten Kreuzfahrtschiffe auf Weltreise gehen und wer unterwegs im Mittelmeerraum sein heimisches Schwarzbrot vermisst, bekommt es mit Sicherheit. Ein weiterer Vorteil eines Schiffs ist, dass Sie alle Aktivitäten, im Gegensatz zu jenen an Land, nah nebeneinander finden. Die Kletterwand oder der Aquapark mit Wasserrutschen für die Kleinen liegen unweit eines exklusiven Wellnessbereichs für die Großen, wer die Nacht zum Tag machen möchte, findet coole Clubs mit DJ Sounds unweit romantischer Lounges …  

Doch noch etwas wird Sie auf so mancher Kreuzfahrt im Mittelmeerraum überraschen: Sie können auf den Spuren von „James Bond“ oder „Rain Man“ wandeln! Was an Land eine Rarität ist, gehört auf den meisten Kreuzfahrtschiffen zum Standard: und das sind elegante Casinos. Ob Blackjack, Poker oder Roulette – ob Ihnen das Glück hold ist, lässt sich an Bord schnell herausfinden.

Kreuzfahrten im Mittelmeerraum haben entscheidende Vorteile

So vergehen die Tage auf hoher See wie im Flug und diese sind auf den kurzen Distanzen im Mittelmeer sowieso die Ausnahme. Dies ist ein entscheidender Vorteil von Kreuzfahrten auf diesem Ozean: In kurzer Zeit lassen sich möglichst viele mediterrane Eindrücke sammeln.

Bereits die Anreise ist ein Kinderspiel, wenn Sie aus dem deutschsprachigen Raum kommen. Die meisten Kreuzfahrten starten von den großen Häfen entlang der Mittelmeerküste wie zum Beispiel Barcelona, Civitaveccia bei Rom, Palma de Mallorca oder den Hauptstädten der Kanarischen Inseln. Städte, die nahezu täglich und direkt angeflogen werden.

Ein Blick auf die Landkarte zeigt eine weitere positive Seite des Mittelmeerraums. Viele der bedeutendsten und sehenswertesten Städte zwischen Italien, Kroatien und der Côte d’Azur liegen direkt oder nahe am Meer. Um ins Zentrum zu gelangen, reicht meistens ein kleiner Spaziergang vom Hafen aus.

Kreuzfahrten im Mittelmeerraum – entdecken ohne Organisationsaufwand

Wer hat sich nicht schon durch Blechlawinen ins Zentrum der einen oder anderen Stadt wie Sorrent, Athen oder Istanbul langsam ins Zentrum quälen müssen? Wer an Bord eines Kreuzfahrtschiffs anlegt, spart sich diesen nervenaufreibenden Teil – und gewinnt wertvolle Zeit, weil er direkt dort ankommt, wo es spannend ist.

Außerdem entfällt die Planung, welche Ziele in der Nähe lohnenswert sind – und das damit oft verbundene Mieten eines Leihwagens ebenfalls. Denn die Reedereien kennen als Profis für Ihre Destinationen die lohnendsten Ziele der Umgebung und bieten den Transfer gleich mit an – bequem vom Hafen aus, allerdings meist kostenpflichtig. Dafür begleitet in der Regel ein versierter Reiseleiter alle Ausflüge, sodass Sie sich das schmökern in Reiseführern sparen können und einfach nur den Ausführungen zu lauschen brauchen.
Und für alle, die lieber an Bord bleiben und auf dem Sonnendeck etwas an der Urlaubsbräune arbeiten, sich im Spa verwöhnen lassen oder einen gemütlichen Nachmittagstee in einem der vielen Restaurants genießen möchten – oft erzählen Experten in spannenden Vorträgen oder Lesungen über das, was Sie an Land möglicherweise verpasst haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.